Über mich

Als Sportschützin, Jägerin und Psychologin habe ich mich auf die Unterstützung von Jägern und Schützen spezialisiert.

Mein beruflicher Hintergrund:

  • Diplom der Psychologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
  • wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Forensische Psychiatrie des LVR-Klinikums Essen/Universität Duisburg-Essen (Univ.-Prof. Dr. med. N. Leygraf)
  • mehrjährige psychotherapeutische Tätigkeit in der LWL-Klinik für Forensische Psychiatrie Lippstadt Eickelborn
  • mehrjährige psychotherapeutische Tätigkeit im Zentrum für Psychotherapie Münster
  • psychotherapeutische Tätigkeit in der LWL-Klinik in Münster
  • Approbation als Psychologische Psychotherapeutin (Verhaltenstherapie) und Eintragung in das Arzt-/ Psychotherapeutenregister
  • Zertifizierung zur Fachpsychologin für Rechtspsychologie (BDP/DGPs)
  • Eintragung in das Expertenregister zur Begutachtung nach dem § 6 Waffengesetz bei der Deutschen Psychologen Akademie

Mein privater Hintergrund

  • Internationaler Leistungssport bis 2009 (u.a. Schweizer Meisterin im Dressurreiten, EM-Teilnahme u.v.m.)
  • Jagdschein
  • Passionierte Jägerin
  • Aktive Flintenschützin
  • Erfolgreiche Wettkampfteilnahmen 2016 und 2017

Auf der Grundlage meiner umfassenden psychologischen und therapeutischen Ausbildung und selbst gemachten Erfahrungen als Leistungssportlerin, Sportschützin, Jungjägerin und natürlich Jagdscheinanwärterin, konnte ich mich auf die Unterstützung von Sportschützen und Jägern spezialisieren. Denn durch diese beiden Hintergründe kann ich meinen Klienten nicht nur fundiertes Fachwissen anbieten, sondern auch deren Erfahrungswelt nachvollziehen, da ich mich selbst darin bewege.

Detailliertere Informationen zur Entstehungsgeschichte von Trigger Training finden Sie hier: https://triggerdiary.com/trigger-training/

In meinem persönlichen Blog www.triggerdiary.com teile ich meine Jagderlebnisse

Trigger Diary

Und Cheetah, meine Parson Jack Russel Terrier Hündin ist fast immer dabei.